Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

The Berlin-based brand, Costaboard, is greatly respected.

Die Balance Boards von Costaboard sind hochwertig und vor allem sehr schick!

Das Material stammt komplett aus Europa, der Service ist top und komplett ohne Plastik kommt Costaboard auch aus.

Es sprechen trotzdem auf Gründe gegen Costaboard.

Welche Gründe das sind und welche Balance Boards und Marken gute Costaboard Alternativen sind, erfährst du hier.

Was spricht gegen Costaboard?

  • Nur ein Shape: Kennst du ein Costaboard, kennst du (fast) alle. Derzeit zeigt sich Costaboards zwar experimentierfreudig, was die Designs angeht, aber nicht im Thema Shapes. Außer der robuster gebauten „Strong“-Versionen vorhandener Boards bietet Costaboard zum derzeitigen Stand nicht viel Abwechslung in Sachen Shapes.
  • Nicht auf Amazon: Amazon ist umstritten, aber gerade bei einmaligen Einkäufen doch recht praktisch. Die Boards anderer Marken sind oft über Amazon und den eigenen Shop erhältlich. Wenn es schnell und im Service-Fall unkompliziert gehen soll, ist Amazon eine gute Plattform (aus der Sicht der Kunden).
  • Wenig Zubehör: Wir finden den Ball NLG Sphere zwar super, aber andere Marken bieten einfach mehr Zubehör für Balance Boards an. Von Halterungen über andere Arten von Rollen bis hin zu mehr Balance Trainingsgeräten gibt es hier Vieles.

Costaboard Alternativen

#1 Wahu Board

Über Wahu Board

Wahu Board ist eine deutsche Firma. Inspiriert vom Surfen auf Bali, hat der Gründer Niklas sich an die Entwicklung von Balance Boards gemacht, die das Surf-Feeling in die eigenen vier Wände bringen.

Nachhaltigkeit steht bei Wahu Board hoch im Kurs. Das Motto „By bye Plastik“ sagt eigentlich schon alles. Die Boards werden aus hochwertiger, langlebiger Buche hergestellt, wobei komplett auf Plastik verzichtet wird.

Die Produktion erfolgt in Bayern, was die Transportwege kurz hält. Vor allem setzt sich Wahu Board für plastikfreie Meere ein. Für jedes verkaufte Wahu Balance Board wird n Zusammenarbeit mit OCEANMATA 1 Kilogramm Plastik aus den Meeren geholt.

Unterschiede zwischen Wahu Board und Costaboard

  • Schlichtere Designs: Costaboard bietet viel Auswahl in Sachen Design. Von schlichteren bis hin zu sehr auffälligen Designs bietet Costaboards die gesamte Bandbreite. In Sachen Optik hat das Costaboard Black Zebra schon viel gutes Feedback erhalten, aber in der Masse sind die Wahu Boards mit ihren wirklich sehr einfachen Designs doch noch etwas beliebter.
  • Erhältlich auf Amazon: Im Gegensatz zu Costaboard sind die Boards von Wahu auch auf Amazon erhältlich, was wir sehr praktisch finden.

Wahu Board Testberichte

#2 Bredder

Über Bredder

Die Marke Bredder starteten zwei Surferjungs – Alex und Valentin. Beide lieben das Surfen und andere Brett-Sportarten. In Deutschland wurde ihnen die Wartezeit bis zum nächsten Sommerurlaub dann aber zu lang, also starteten sie bereits 2015 mit ersten DIY Balance Boards.

Nach vielen Versuchen mit Eigenbauten erschien dann endlich erste Bredder Balance Board und das Feedback war super. In 2019 folgte dann der Schritt raus aus der kleinen Garagen-Werkstatt rein in eine größere Werkstatt mit Showroom bei Tübingen.

Alle Bredder Balance Boards werden in Handarbeit in Deutschland aus regionalen Materialien gefertigt. Auch die Nachhaltigkeit wird hier natürlich geschätzt. Besonders cool: Auch im Versand kommt kein Plastik zum Einsatz.

Unterschiede zwischen Bredder und Costaboard

  • Premium-Materialien: Wenn Bredder für eine Sache bekannt ist, dann ist das die exzellente Qualität. Kaum ein anderes Balance Board hat eine Oberfläche, die sich so angenehm anfühlt, wie die Boards von Bredder. Alle Boards werden in Handarbeit hergestellt und sind daher echte Unikate. Die Boards sind mit der großen Anzahl an Holzschichten enorm stabil und mit dem speziellen Lack optisch sehr ansprechend. Fürs Outdoor Balance Boarden waren uns die Premium-Boards allerdings zu schade.
  • Experimentierfreudigkeit: Bredder Balance hat eine Reihe verschiedener Boards und Board-im Programm. Erwähnenswert sind z.B. das Bobbel Board Laluna (mit verbauter Holzhalbkugel auf der Unterseite, was perfekt fürs Arbeiten am Schreibtisch ist) und auch das Bredder Balance Home SUP (mit „Paddel“ für SUP Training zuhause).
  • Teurer: Mit den hochwertigen Materialien kommt auch ein recht hoher Preis. Wer ein Bredder Board kaufen will, muss tief in die Tasche greifen. Etwas sparen kannst du natürlich mit einem gebrauchten Bredder Balance Board.

Bredder Testberichte

#3 kolibri boards

Über kolibri boards

Die kolibri boards werden in einer kleinen Schreinerei in Schäbisch-Hall durch ein Familien-Unternehmen in Handarbeit hergestellt. Die Gründer, die hinter kolibri boards stehen, sind Jonas und Angie, die mit viel Begeisterung ihre Balance Boards entwickeln und produzieren.

Natürlich legt auch kolibri boards viel Welt auf Umweltschutz. Die Boards werden z.B. nicht lackiert, sondern mit umweltfreundlicher Beize gefärbt. Auf Plastik wird auch bei der Verpackung verzichtet. Die sehr robuste Bauweise machen die Boards sehr hochwertig und langlebig.

Unterschiede zwischen kolibri boards und Costaboard

  • Verschiedene Shapes: Auch kolibri boards setzt auf ein kleines Portfolio an Shapes, aber bietet damit trotzdem mehr Vielfalt als Costaboard. Basierend auf dem klassischen Shape hat kolibri boards mit der Zeit immer mehr Modelle entwickelt, die eine andere Form oder auch andere Grip-Rillen (z.B. kolibri boards Wave) als das Standardmodell haben.
  • Kinder Board: Für Kinder oder auch Boarder, die das Board oft und einfach transportieren wollen, ist das kolibri boards Mini Grip eine gute Wahl. Das nur 1,2 Kilogramm schwere und 56 cm x 26 cm große Balance Board ist super für Kinder geeignet. Ein derartiges Board bietet Costaboard derzeit nicht an.
  • Verfügbar bei Amazon: Die kolibri boards sind auch bei Amazon gelistet.

kolibri boards Testberichte

#4 Jucker Hawaii

Über Jucker Hawaii

Jucker Hawaii ist keine reine Balance Board Marke. Auch mit Longboards und Skateboards war Jucker Hawaii vor dem Aufkommen der Balance Boards bekannt. Das Unternehmen ist benannt nach dem sportaffinen Gründer Mike Jucker, der passenderweise selbst in Hawaii lebt und den Lifestyle in die Produktentwicklung einbringen kann.

Da Jucker Hawaii bereits lange am Markt ist, gehört die Marke zu den bekanntesten. Die Naturverbundenheit ist Teil des Marken-Mottos „Pono“. Auf Hawaiianisch bedeutet das so viel wie „mache das Richtige, übernimm Verantwortung“).

Und genau das macht Jucker Hawaii. Unter anderem beteiligt sich das Unternehmen an der Save Honolua Coalition, die den weltbekannten Surfsport Honolua Bay erhält, und unterstützt Skate-Aid.

Unterschiede zwischen Jucker Hawaii und Costaboard

  • Verschiedene Shapes: Jucker Hawaii bietet viele verschiedene Shapes. Die meisten Boards aus dem Sortiment richten sich an Einsteiger, aber auch sportlichere Boards für Fortgeschrittene sind dabei.
  • Noch mehr Designs: Die Bandbreite an unterschiedlichen Designs ist bei Jucker Hawaii enorm groß. Pro Shape gibt es zwar nicht so viele verschiedene Designs wie bei Costaboard, aber in der Regel pro Shape mindestens zwei verschiedene Designs, die sehr abwechslungsreich ausfallen. Wir hatten z.B. im Test die Modelle Jucker Hawaii Homerider Surf Nalu und Jucker Hawaii Homerider Surf Kapua. Beide Jucker Hawaii Boards sind an sich gleich, aber haben unterschiedliche Designs.
  • Sehr viel Zubehör: Kaum eine Marke bietet so viel Balance Board Zubehör an wie Jucker Hawaii. Aus diesem Zubehör hat Jucker Hawaii auch viele Balance Board Sets zusammengestellt. Bei den Paketen sparst du im Vergleich zum Einzelkauf.
  • Erhältlich auf Amazon: Die Jucker Hawaii Boards sind auch bei Amazon verfügbar. Für unkomplizierte, einmalige Käufe ist das sehr praktisch.

Jucker Hawaii Testberichte

FAQ

Welche Balance Boards sind gute Costaboard Alternativen?

Gute Alternativen zum Costaboard sind:
1. Wahu Board
2. Bredder Balance
3. kolibri boards
4. Jucker Hawaii

Was spricht gegen Costaboard?

Gegen Costaboards spricht, dass Costaboard nur ein Shape anbietet, die Boards nicht bei Amazon verfügbar sind und wenig Zubehör von Costaboard angeboten wird.

Max ist begeisterter Stand Up Paddler und betreibt den SUP Blog stand-up-paddling.org. Auf der Suche nach ähnlichen Sportarten für den Winter ist er auf Balance Boards gestoßen. Bei BalanceWaves ist er als Editor tätig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments