Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Kinder lieben Fitnessgeräte, die spielerisch anmuten und so richtig Spaß machen.

Neben dem Skateboard, Roller und Fahrrad ist das Balance Board eine super Möglichkeit für die Jüngsten, ihre Fitness, Koordination und Balance zu trainieren oder mit dem einen oder anderen Trick zu beeindrucken.

Alles, was du über Balance Boards speziell für Kinder wissen musst, erfährst du in folgendem Ratgeber.

Auch einige geeignete Boards für Kids stellen wir dir hier kurz vor.

Ab welchem Alter ist ein Balance Board geeignet?

Schon Babys und Kleinkinder können mit dem Balancieren beginnen, allerdings nur mit Unterstützung der Eltern. Am besten geeignet sind die stark gekrümmten Boards, auf denen erste Erfahrungen schon ab dem Krabbelalter gemacht werden können.

Mit einem kompakten Einsteigerboard kommen dagegen Kinder ab etwa vier Jahren zurecht. Viele Hersteller geben in ihren Produktbeschreibungen an, ab welchem Alter ihre Balance Boards zu empfehlen sind. Je nach Entwicklungsstand des Kindes kann das optimale Einstiegsalter aber auch davon abweichen.

Entscheidend ist, dass ein sicherer Stand auf dem Board möglich ist und das Kind sich nicht verletzt. Es empfiehlt sich, ein Board mit Stoppern zu wählen, die ein seitliches Wegrollen erschwert.

Die Oberfläche sollte zudem mit einer stark rutschhemmenden Beschichtung versehen sein, damit das Kind immer sicher auf dem Board steht. Den besten Halt haben Kinder barfuß oder mit rutschfesten Schuhen. Dabei entwickeln sie oft sehr schnell ein gutes Gefühl für das Balance Board.

Die 5 besten Balance Boards für Kinder

Einige Hersteller bieten spezielle Modelle für Kinder an. Andere wiederum haben kleine und kompakte Boards im Sortiment, die sich für Erwachsene und Kinder gleichermaßen gut eignen. Die besten fünf Balance Boards für Kinder stellen wir dir hier kurz näher vor.

#1 kolibri boards Mini Grip

Das kolibri boards Mini Grip ist ein kleines und sehr handliches Balance Board, das dank des geringen Gewichts von Kindern gut kontrolliert werden kann und sogar in einen Rucksack passt. Optimal sind zudem die einzigartigen, feinen Rillen im oberen und unteren Drittel, die den Füßen einen perfekten Halt bieten und das Abrutschen verhindern. Ideal für den Einstieg der Jüngsten!

Hochwertiges Mini Balance Board mit Grip-Rillen
kolibri boards Mini Grip
9.4/10Our Score

Das kolibri boards Mini Grip vereint gute Qualität aus deutscher Handarbeit sowie ein umweltfreundliches Herstellungsverfahren mit einem fairen Preis. Die kleine Bauweise macht es zu einem idealen Begleiter für unterwegs oder bietet einen super Einstieg für Kinder.

#2 Daffy Boards Kids Racoon

Das Daffy Boards Kids Racoon ist ein speziell für Kinder entwickeltes Balance Board mit Stoppern, das im Set inklusive passender Korkrolle und einer weichen Recycling Outdoormatte geliefert wird. Kindgerecht ist auch das Design, denn auf der Oberseite ist ein lustiger Waschbär aufgedruckt. Alternativ gibt es dieses Board auch mit einem Affen als Motiv. Der spezielle Kids Shape macht das Board klein und handlich und damit ideal für Kinder von vier bis acht Jahren geeignet.

Kids Balance Board mit Stoppern
Daffy Boards Kids Racoon
9.4/10Our Score

Mit dem Daffy Boards Kids Racoon bekommst du ein kleines Balance Board ideal für Kinder zu einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis. Es ist leicht, hat Stopper und hat einen coolen Look. Die Oberfläche ist rutschfest, sodass immer guter Halt besteht.

#3 Costaboard Black Zebra

Ebenfalls für Kids geeignet ist das Costaboard Black Zebra in der Variante „regular“ mit abgerundeten Kanten, das mit seiner schwarzen Oberfläche und den weißen Streifen optisch sehr spannend aussieht. Die Oberfläche bietet barfuß oder mit Schuhen einen sehr guten Grip. Das Board ist leicht gebogen und lässt sich dank der Leichtbauweise von Kindern sehr gut handhaben und einfach drehen. Ideal, wenn dein Kind erste Tricks ausprobieren möchte.

Hingucker Balance Board mit funktionalem Design
Costaboard Black Zebra
9.4/10Our Score

Das schwarz-weiß gestreifte Brett in einem interessanten Surfboard-Design mit Rockerline ist ein echter Hingucker. Die Biegung sorgt für ein natürliches, geschmeidiges und dynamisches Fahrgefühl. Es bietet zugeschnittene Belastbarkeit in Bezug auf Stabilität und Fahrleistung. Die leichte und hochwertige Bauweise des Boards macht es zum idealen Begleiter.

#4 Zarte Bande Pink Kite

Wer ein zuverlässiges Balance Board für seine Kids sucht wird mit dem Zarte Band Pink Kite fündig. Das Pink Kite ist ein hochwertiges, robustes Balance Board Made in Germany. Besonders sticht das Balance Board mit seinen abstrakten Farbmuster heraus. Das Board hat gute Gripeigenschaften durch den speziellen umweltfreundlichen Lack, sodass dein Kind sicher steht.

Hochwertiges Balance Board Made in Germany
Zarte Bande Pink Kite
9.4/10Our Score

Das Zarte Bande Pink Kite wird in einer kleinen Werkstatt in Tübingen in Handarbeit gefertigt. Für die Herstellung werden umweltfreundliche und lokale Ressourcen verwendet. Das Board ist hochwertig und robust. Durch seine Form ist es sowohl ideal für Anfänger, als auch Fortgeschrittene.

#5 Jucker Hawaii Homerider Local Ocean

Unser letzter Tipp für Kids ist das Jucker Hawaii Homerider Local Ocean. Das Board ist angenehm leicht und ermöglicht neben dem Balancieren auch allerlei Sprünge und Tricks.  Es ist klein, agil und zudem mit einer rutschhemmenden Oberfläche versehen. Wegen der fehlenden Stopper ist es aber nur für ältere Kinder zu empfehlen, die schon etwas Erfahrung im Training mitbringen.

Fein geschreinertes Balance Board ideal zum Starten
Jucker Hawaii Homerider Local Ocean
9.4/10Our Score

Jucker Hawaii besticht durch die vielen verschiedenen Modelle in Bezug auf Formen und Design. Die hochwertige Bauweise und die heimische Schreinerei sind bei allen Varianten erkennbar. Mit den Jucker Hawaii Homerider Local Ocean erhalten Sie ein fantastisches, kundenfreundliches Preis-/Leistungsverhältnis.

Die 5 besten Wobbel Boards für Kinder

Neben den klassischen Balance Boards gibt es natürlich auch Wobbel Boards für Kinder. Hier stellen wir dir fünf Modelle vor, die wir für Kinder am besten geeignet halten.

#1 BoarderKING IndoorBoard Kids Weltraum

Wir empfehlen
BoarderKING Indoorboard Kids Holz
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

#2 MEOWBABY Balance Board

Wir empfehlen
MEOWBABY Balance Board
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

#3 Myllna Balance Board Kids

Wir empfehlen
Myllna Balance Board Kinder -
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

#4 Kids Woody Star® Balance Board

Wir empfehlen
Kids Woody Star® Balance Board
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

#5 MAMOI® Balance Board

Wir empfehlen
MAMOI® Balance Board 85x30cm |
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Verschiedene Bauweisen

Wie bei den Modellen für Erwachsene unterscheiden sich Balance Boards für Kinder in ihrer Bauweise. Grob lassen sie sich in stark gekrümmte Modelle und klassische Balance Boards einteilen.

Nur wenige Hersteller produzieren speziell auf Kinder ausgelegte Boards. Viele Balance Board Hersteller haben jedoch kompakte und leichte Boards im Sortiment, die für Kinder und Erwachsene gleichermaßen gut geeignet sind.

Stark gekrümmte Balance Boards

Es gibt Balance Boards mit starker Krümmung, auch Wobbel Boards genannt. Diese werden ohne Rolle verwendet. Gekrümmte Varianten sind für Kinder gut geeignet, da sie hier nicht mit einer Rolle hantieren müssen.

Die Konzentration liegt auf dem Board, das dank der Krümmung leicht anzuwenden ist. Schon ganz kleine Kinder können auf dem gekrümmten Board Balanceübungen und kleine Tricks ausprobieren.

Mit oder ohne Filz?

Wobbel Boards gibt es mit Filz und ohne Filz. Modelle mit Filz reduzieren die Geräusche deutlich, wenn sich das Board bewegt. Sie schützen gleichzeitig den Fußboden vor Schäden, was vor allem bei Laminat und Holzböden wichtig ist. Wer in einer hellhörigen Wohnung wohnt oder Nachbarn direkt unter sich wohnen hat, schont durch den Filz auch deren Nerven.

Klassische Balance Boards

Alternativ können etwas ältere Kinder, die schon ein gutes Balancegefühl mitbringen, mit einem klassischen Balance Board trainieren. Auf diesem Board wird auf einer Rolle balanciert. Hier gibt es gerade und leicht gekrümmte Boards, mit denen das Training je nach Modell unterschiedlich schwierig sein.

Mit oder ohne Stopper?

Boards ohne Stopper sind für Kinder weniger zu empfehlen, da die Gefahr des seitlichen Wegrollens gerade bei Anfängern schnell zu Stürzen führen kann. Die Stopper sorgen dafür, dass sich das Board auf der Rolle nicht bis ganz zum Rand bewegt.

Gerade oder leicht gebogen?

Für Kinder und Anfänger am ehesten zu empfehlen sind gerade geformte Balance Boards, da sich diese allgemein leichter handhaben lassen.

Ist das sichere Aufsteigen erlernt und die Balance kann gut gehalten werden, fällt die Lernkurve auf den Balance Boards bei Kindern oft sehr steil aus. Wenn sie den Dreh erst einmal raus haben, funktioniert das Training schon bald wie bei den Großen.

Für etwas mehr Abwechslung können fortgeschrittene Kinder mehr und mehr kleine Tricks in das Training einbauen.

Boardbreite

Breite Boards sind für Kinder eher zu empfehlen als sehr schmale Boards, da sich diese leichter balancieren lassen und mehr Platz für einen sicheren Stand bieten.

Gewicht

Auch das Gewicht spielt bei der Auswahl eine Rolle. Je leichter und handlicher das Board ist, desto besser können es Kinder selber tragen und manövrieren.

Ein guter Tipp für ein Kinder Balance Board ist unserer Meinung nach zum Beispiel das kolibri boards Mini Grip. Es gibt aber natürlich noch mehr leichte Balance Boards, die sich für Kinder gut eignen.

Erste Erfahrungen auf dem Wobbel oder Balance Board

Du trainierst bereits regelmäßig auf einem Balance Board und dein Kind möchte am liebsten auch mitmachen?

Damit der Einstieg gelingt, sollten Eltern es zu Beginn nur langsam an die Verwendung des Boards heranführen. Vor allem sehr kleinen Kindern fehlt oft noch das Gefühl für die richtige Balance, die für das Training auf dem Balance Board so wichtig ist.

Zeige deinem Kind am besten zuerst, wie es sicher auf das Board steigt. Du kannst es dabei an der Hand halten, um Stürze zu verhindern. Bevor dein Kind da erste Mal allein auf ein Balance Board steigt, solltest du die Umgebung gut sichern.

Eine weiche Gummimatte oder Yogamatte ist hier in Ordnung. Ideal ist eine Balance Board Matte. Vielleicht kannst du noch zusätzlich ein paar Kissen um das Board herum legen, damit eventuelle Stürze verletzungsfrei ausgehen.

Wir empfehlen
JUCKER HAWAII Balance Board Matte
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

Zusätzlich ist auch Schutzbekleidung eine gute Option für den Anfang.

Wir empfehlen
Knieschützer Inliner Kinder, Skate
Mit dem Link kaufst du zum gleichen Preis ein, aber wir erhalten eventuell eine Provision.

So funktioniert der Start auf dem Wobbel Board:

  1. Bei einem Wobbelboard hilfst du dem Kind, sich auf einer Seite möglich nah am Rand mit einem Fuß sicher aufzustellen.
  2. Nun verlagert das Kind sein Gewicht langsam auf das andere Bein, sodass sich das Board erst in die Mitte und dann auf die andere Seite bewegt.
  3. Halte das Kind dabei an beiden Händen fest, bis es den Dreh raus hat.
  4. Zur Seite ausgestreckte Arme helfen, die Balance besser zu halten. Zudem sollte die Gewichtsverlagerung von einem aufs andere Bein nicht zu schnell erfolgen, damit die Technik richtig geübt wird.

Tipp: Das beste Gefühl bekommt das Kind fürs Board, wenn es barfuß übt.

Ist dein Kind sicher im Umgang mit dem Wobbel Board oder schon etwas älter, kannst du ihm das Training mit einem klassischen Balance Board beibringen. Hier sollte das Aufsteigen auf das Board und die Rolle zu Beginn ebenfalls durch das Halten beider Hände unterstützt werden.

So geht es:

  1. Das Board liegt schräg auf der Rolle.
  2. Ein Fuß wird auf das unten liegende Ende des Balance Boards gestellt und der andere Fuß auf das oben liegende Ende gesetzt.
  3. Nun wird das Gewicht langsam so verlagert, dass sich das Board in die Gerade begibt.
  4. Nun kann das Kind durch wechselnde Gewichtsverlagerungen in den Beinen mit dem Board auf der Rolle balancieren.
  5. Auch hier ist bei Kindern das Festhalten der Hände wichtig, bis das Aufsteigen besser gelingt und die Technik gut eingeübt wurde.

Stopper am Board sind wichtig, damit dein Kind an den Seiten nicht von der Rolle rollt. Auch größere Kinder sollten zur Vorbeugung von Stürzen in einer sicheren und weich ausgepolsterten Umgebung trainieren.

Mit etwas Erfahrung gibt es für das Balance Board auch viele cooel Tricks, Fitness-Übungen und sogar Yoga-Posen.

3 Balance Board Übungen für Kinder

Wenn dein Kind mit dem Balance Board immer sicherer wird, sind verschiedene Übungen möglich. Drei sehr einfache Übungen, die gut für Kinder geeignet sind, erklären wir dir hier.

#1 Zur Seite rollen mit Absetzen

Bei dieser Übung rollt das Kind auf dem Board mit Rolle langsam hin und her und setzt es jeweils auf beiden Seiten kurz auf. So bekommt es ein gutes Gefühl für das Balance Board und lernt, problemlos auf die Rolle zu kommen.

#2 Hin und Her

Ebenfalls eine wichtige Übung ist das gleichmäßige Rollen auf beide Seiten, das Absetzen ist dabei nicht erlaubt. Um die Balance zu halten, wird die Muskulatur des gesamten Körpers aktiviert. Die Rollbewegungen sind möglichst langsam und kontrolliert durchzuführen.

#3 In die Hocke gehen

Dein Kind hat das Balance Board schon richtig im Griff und balanciert schon fast wie ein Profi? Dann kann es auch abwechselnd in die Hocke gehen und sich wieder aufrichten.

FAQ

Ist ein Balance Board für Kinder sinnvoll?

Ja, es ist ein sinnvolles Trainingsgerät, das schon von kleinen Kindern verwendet werden kann. Es macht nicht nur extrem viel Spaß, sondern trainiert auch spielerisch die Balance, Koordination sowie die Muskulatur. Auch die Wahrnehmung wird gefördert, zudem wirken die gleichmäßigen Bewegungen entspannend fürs Kind und fördern allgemein die motorische und geistige Entwicklung. Kinder jeden Alters haben große Freude am Training mit einem Balance Board und stecken damit häufig ihre Geschwister oder andere Familienmitglieder an.

Ab welchem Alter können Kinder Balance Boarden?

Als Spielgerät zum Klettern, darin sitzen und schaukeln eignen sich zum Beispiel Wobbel Boards schon ab dem Krabbelalter. Babys können darin wie in einer Wiege liegen und sanft geschaukelt werden oder selbst in der Krabbelposition hin und her schaukeln. Für das richtige Training auf Balance Boards sind aber sicheres Stehen und eine gewisse Koordinationsfähigkeit Voraussetzung. Diese Fähigkeiten haben die meisten Kinder ab etwa vier Jahren, sodass der Einstieg in das sichere Balance Board Training ab diesem Alter zu empfehlen ist.

Marlen ist begeisterte Stand Up Paddlerin und im Sommer auf vielen Gewässern rund um Berlin unterwegs. Um ihre Fitness auch in der kalten Jahreszeit zu trainieren, hat sie Balance Boards neu für sich entdeckt. Bei BalanceWaves ist sie als Autorin tätig.