Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Mit dem RollerBone Starter Set der gleichnamigen Firma RollerBone verkauft Lidl ein Balance Board Einsteigerset zu einem günstigen Preis von nur 90€. Mit Versand kostet das Board fast 95€.

Damit platziert es sich 10€ (inklusive Versand 15€) über dem Aldi Balance Board „Woodboard“ – dem Konkurrenzprodukt.

Doch wie schneidet dieses Board im Vergleich zu anderen Balance Boards ab? Wir haben es für euch getestet und mit einigen Alternativen verglichen.

Daten

NachhaltigkeitNaturmaterialien
Größe64 cm x 33 cm
Gewicht2,8 Kilogramm
Form (Krümmung)Gerade
Stopper
Training mit Schuhe✓ 
Training mit Socken✓ 
Training barfuß✓ 
ZubehörRolle
Rolle-Maße10 cm x 45 cm
Rolle-MaterialKork

Video: Lidl Balance Board Test

Design

Das RollerBone Balance Board ist in einer schlichten Holzoptik gehalten und wird durch schwarze Schrift und das Branding ergänzt

In der Mitte ziert das Herstellerlogo mit Namen das Board. Der RollerBone Schriftzug befindet sich ebenfalls an den beiden Enden des Boards.

Oben am Board stehen einzelne Schlagwörter in Assoziation mit dem Balance Board, wie Fun, Tricks und Fitness.

Unten ist die Warnung “Benutzung auf eigene Gefahr” (leider inklusive Rechtschreibfehler im Deutschen) in diversen Sprachen gedruckt.

Das Board wirkt durch die vielen Schriftzüge eher unstimmig.

Die Unterseite des Boards ist nicht verziert und damit im natürlichen Holzlook belassen.

Die im Set enthaltene Holzrolle hat den natürlichen Kork-Look und ist an den Seiten mit dem Logo von RollerBone beschriftet.

Material und Verarbeitung

Das von Lidl vertriebene RollerBone besteht aus mehrlagigem Ahornholz.

Es besitzt eine spezielle Beschichtung aus Quarzsand und bietet damit Anti-Rutsch-Eigenschaften.

Das Board hat eine durchschnittliche Anmutung.

RollerBone gibt an, dass dieses Produkt zu 100% Nachhaltig ist und beruft sich dabei auf die verwendeten Materialen Holz und Kork.

Nach einer kurzen Recherche wird jedoch klar, dass das Board Made in China und damit die Nachhaltigkeit allein wegen der langen Transportwege fragwürdig ist. 

Bauweise

Das RollerBone ist ein gerades Balance Board in rechteckiger Grundform. Die Ecken sind abgerundet und in der Mitte ist das Board etwas schmaler geschnitten.

Die an der Unterseite angeschraubten Stopper bieten vor allem Anfängern mehr Sicherheit.

Das Board ist 64cm lang und 33cm breit, was eine durchschnittliche Größe ist. Es hat eine Stärke von einem Zentimeter und bringt 2,8 Kilogramm auf die Waage.

Damit kann es laut Hersteller einer Belastung von bis zu 90 Kilogramm standhalten. Das liegt deutlich unter den Werten von vergleichbaren Balance Boards.

Im Vergleich mit anderen Balance Boards fällt die dünnere Bauweise deutlich auf. Das Lidl Balance Board ist wesentlich schmaler als Modelle anderer Hersteller.

Die Oberfläche ist mit einer speziellen Anti-Haft-Beschichtung lackiert, welche die Standfläche mithilfe von Quarzsand anraut. Das ermöglicht ein Training, sowohl barfuß als auch mit Socken und Schuhen.

Im Test fällt auf, dass das Board stets leicht nachgibt – und das schon bei einem Gewicht von ca. 80 Kilogramm. Das überzeugt uns nicht und ist der schmaleren (materialsparenden) Bauweise zuzuschreiben.

Lidl Balance Board Zubehör

Im RollerBone Starter Set von Lidl kommt die passende Rolle aus Kork mit dazu.

Sie hat einen Durchmesser von 10 cm und eine Länge von 45 cm und ist damit durchschnittlich groß, was sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet ist.

Die Korkrolle sorgt für ein leicht gefedertes Abrollen und wirkt geräuschreduzierend.

Eine passende Matte ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Alternativen zum Lidl Balance Board

Das Lidl RollerBone Balance Board ist sehr günstig, aber kann in Sachen Design, Qualität und Material und die Umwelt-Aspekte wie auch das Konkurrenzprodukt von Aldi nicht mit anderen von uns schon getesteten Balance Boards mithalten.

#1 Daffy Boards Lion Classic

Das Daffy Boards Lion Classic vereint erstklassiges Design mit deutscher Handarbeit und bietet oben drauf noch eine TÜV-Zertifizierung. In Sachen Verarbeitung und Qualität hat es uns zu Beispiel viel besser gefallen.

Schickes Balance Board mit Stoppern
Daffy Boards Lion Classic
9.4/10Our Score

Das Daffy Boards Lion Classic Balance Board ist ein Allrounder im coolen Wakeboard-Design. Der Schwerpunkt liegt bei diesem Board eindeutig auf Stabilität und Sicherheit, was es besonders anfängerfreundlich macht. Mit dem coolen Design bietet das Daffy Boards Lion Classic einen unverwechselbaren Look.

#2 kolibri boards Grip

Wer hohen Wert auf Umweltbewusstsein legt, sollte statt dem Lidl Balance Board aus chinesischer Produktion lieber einen Blick auf das kolibri boards Grip werfen.

Das Grip von kolibri boards wird in Handarbeit Made in Germany produziert. Außerdem überzeugt uns die plastikfreie Verpackung und statt schädlicher Lacke wird bei kolibri boards eine umweltfreundliche Beize eingesetzt.

Hochwertiges Balance Board mit Grip-Rillen
kolibri boards Grip
9.4/10Our Score

Das kolibri boards Grip vereint gute Qualität aus deutscher Handarbeit sowie ein umweltfreundliches Herstellungsverfahren mit einem fairen Preis. Die extra breite Bauweise und die extra Grip-Rillen bieten vor allem Einsteigern einen guten Halt - sei es barfuß, mit Socken oder Schuhen.

#3 Jucker Hawaii Homerider Surf Kapua

Wer als Anfänger ein besonders sicheres Handling möchte, sollte das Jucker Hawaii Homerider Surf Kapua ansehen.

Es ist extra breit, bietet ein echtes Hingucker-Design und sorgt mit der “Sugar-Grip” Beschichtung für idealen Halt.

Auch auf der Unterseite befindet sich diese Beschichtung, was noch mehr Sicherheit bringt, da somit eine gute Haftung zwischen Rolle und Board optimiert wird.

Hingucker Balance Board mit extra Grip
Jucker Hawaii Homerider Surf Kapua
9.4/10Our Score

Mit dem Jucker Hawaii Homerider Surf Kapua bekommst du ein Design-Schmuckstück mit hawaiianischem Flair. Die breite Bauweise zusammen mit den abnehmbaren Stoppern und der speziellen "Sugargrip" Beschichtung, die für mehr Halt sorgt, macht dieses Board zu einem echten Alleskönner.

FAQ

Welche Übungen kann man mit dem Lidl Balance Board machen?

Das RollerBone Balance Board von Lidl kann für klassisches Gleichgewichtstraining eingesetzt werden. Somit hilft es dir dabei, deine Koordination zu verbessern. Die Anti-Rutsch-Beschichtung ermöglicht ein Workout mit Socken, Schuhen oder barfuß.

Lohnt sich das Lidl Balance Board?

Das Lidl RollerBone konnte uns im Test nicht zu 100 % überzeugen. Weder im Design, noch bei der Anmutung und Herstellung konnte es gut punkten. Daher haben wir dir im Testbericht einige Alternativen vorgestellt, die uns mehr überzeugt haben.

Ist das Lidl Balance Board für Anfänger geeignet?

Ja, denn das Lidl Balance Board von RollerBone hat eine Anti-Rutsch-Beschichtung und Stopper an der Unterseite. Die Korkrolle in Standardgröße eignet sich ebenfalls für Anfänger. Unsere Tests zeigen allerdings, dass es deutlich bessere Anfänger Balance Boards wie das Daffy Board Lion Classic, das kolibri boards Grip oder das Jucker Hawaii Surf Kapua gibt.

Was brauche ich für das Lidl Balance Board?

Im RollerBone Starter Set von Lidl ist bereits eine Korkrolle enthalten. Damit kannst du mit ersten Übungen beginnen. Wir empfehlen jedoch eine Unterlegmatte als zusätzliche Anschaffung.

Fazit

Lidl bietet mit dem RollerBone Starter Set ein sehr günstiges Einsteigerset in das Balance Boarding an.

In vielen Punkten müssen jedoch Abstrich gemacht werden. Das Design ist kein echter Hingucker und die Qualität ist gut, jedoch nicht auf dem Niveau anderer Hersteller. Beim Thema Nachhaltigkeit wird verschwiegen, dass dieses Board in China hergestellt wird.

Besonders die schmalere und nicht hochwertig wirkende Bauweise trüben das Bild des Lidl Balance Boards.

Am Markt gibt es viele hochwertige Balance Boards aus deutscher Herstellung mit zertifizierten Materialien zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wer also auf gute Qualität Made in Germany Wert legt, sollte sich statt dem RollerBone von Lidl, noch einmal umsehen.

Die besten Alternativen ansehen

Max ist begeisterter Stand Up Paddler und betreibt den SUP Blog stand-up-paddling.org. Auf der Suche nach ähnlichen Sportarten für den Winter ist er auf Balance Boards gestoßen. Bei BalanceWaves ist er als Editor tätig.