Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Du möchtest deine Fitness und Balance nicht nur auf dem Wasser, sondern auch zu Hause trainieren?

Eine super Alternative zum Wake- oder SUP-Board ist ein Balance Board.

Darauf kannst du vollkommen wetterunabhängig deine Übungen absolvieren.

Eine gute Wahl ist hier zum Beispiel das Daffy Boards Radial Mountain.

Das Radial Mountain nehmen wir für dich näher unter die Lupe.

Bei diesem Modell handelt es sich um ein hochwertiges Balance Board, welches im sauerländischen Attendorn mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit produziert wird.

Da das Modell von Daffy Boards mit einer Bodenschutzmatte und passenden Korkrolle im Set kommt, kannst du direkt mit dem Training beginnen.

Alle wichtigsten Details zum Daffy Boards Radial Mountain haben wir hier im Test für dich zusammengefasst.

Gekrümmtes Balance Board mit schickem Design
Daffy Boards Radial Mountain
9.4/10Our Score

Mit dem Daffy Boards Radial Mountain bekommst du ein leicht gekrümmtes Board, das ideal für Tricks geeignet ist. Das hochwertige Board wird nachhaltig in Deutschland produziert. Im praktischen Set kommen die passende Rolle und Matte gleich mit dazu.

Daten 

 Nachhaltigkeit Made in Germany (Board), umweltfreundlich und nachhaltig produziert
 Größe  74,5 cm x 30 cm
 Gewicht  –
 Form (Krümmung)  leicht gebogen
 Training mit Schuhen  ✓
 Training mit Socken  ✓
 Training barfuß  ✓
 Zubehör  Rolle und Matte
 Rollen-Maße 15 cm x 30 cm
 Rollen-Material Kork stranggepresst

Design

Das Board ist mit einem Motiv in fünf Farben gestaltet. Passend zum Modellname „Mountain“ sind hier Wälder mit einem großen Berg im Hintergrund abgebildet. Ein Teil des Berges ist schneebedeckt, der Hintergrund in sonnigem Gelb gehalten.

Unterhalb der Waldlandschaft ist das Board in einem dunklen Blau eingefärbt – was direkt an einen kühlen Bergsee denken lässt.

Im unteren Teil ist zusätzlich noch das Daffy Boards Logo in roter Farbe aufgedruckt – ein Gesicht eines Löwen, platziert im Sechseck.

Alles in allem ist das Daffy Boards Radial Mountain also ein recht auffälliges und zugleich stylisches Exemplar.

Material und Verarbeitung

Bei der Produktion des Daffy Boards Radial Mountain hat sich der Hersteller für formverleimtes Birkenholz entschieden.

Die Oberseite ist dabei speziell behandelt und bietet den Füßen so einen Extra-Grip. Du kannst dadurch barfuß auf dem Board trainieren. Auch mit Socken oder Turnschuhen konnte das Board im Test überzeugen.

Die Herstellung des Daffy Boards Radial Mountain erfolgt mit feinster Handarbeit in Deutschland. Alle verwendeten Materialien stammen dabei aus Europa, um lange Transportwege zu vermeiden.

Das Unternehmen legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit, zudem werden alle Balance Boards vom TÜV zertifiziert. 

Auch die im Set enthaltene Gummimatte ist nachhaltig hergestellt, denn dafür kommen recycelte Reifen zum Einsatz. Die Matte schützt deinen Fußboden vor Beschädigungen und bietet gleichzeitig mehr Grip beim Training. Auch für den Outdooreinsatz ist sie geeignet.

Die passende Korkrolle wird in Portugal produziert und stammt aus fairer Herstellung.

Übrigens: Daffy Boards kann auf eine langjährige Erfahrung bei der Herstellung von Surf-, Skate- und Wakeboards zurückblicken, was sich auch bei der Qualität der Balance Boards bemerkbar macht.

Gekrümmtes Balance Board mit schickem Design
Daffy Boards Radial Mountain
9.4/10Our Score

Mit dem Daffy Boards Radial Mountain bekommst du ein leicht gekrümmtes Board, das ideal für Tricks geeignet ist. Das hochwertige Board wird nachhaltig in Deutschland produziert. Im praktischen Set kommen die passende Rolle und Matte gleich mit dazu.

Bauweise

Dank dem Radial-Shape ohne Stopper verändert sich auch der Schwierigkeitsgrad des Boards, weshalb es eher für Fortgeschrittene mit mehr Erfahrung auf Balance Boards geeignet ist.

Um das Balance Board mit der Kraft deiner Muskeln zu kontrollieren und stabil zu halten, ist hier deutlich mehr Übung und Kontrolle nötig.

Das Board rollt dabei deutlich schneller auf der Rolle als es bei den Modellen für Anfänger der Fall ist, die eine gerade Form haben und über seitliche Stopper verfügen. Dafür bietet das DaffyBoard Radial Mountain aber auch einen höheren Funfuktor.

Das Daffy Boards Radial Mountain hat eine ähnliche Form wie ein Wake Board und macht es damit zum Beispiel für Gleichgewichts- und Koordinationsübungen, aber auch für Tricks und spezielle Moves geeignet. 

Die Breite fällt mit 30 cm eher schmal aus und die Länge von knapp 75 cm ist Standard für Balance Boards.

Zehn Holzschichten werden hier in der Herstellung miteinander verleimt, was das Board extrem robust und widerstandsfähig gegenüber Beschädigungen macht.

Im Vergleich zu anderen Boards ist es deshalb auch etwas schwerer, dafür bietet es aber auch eine sehr gute Tragkraft von 130 kg.

Daffy Boards Mini-Radial Mountain Zubehör

Zusätzlich zum Balance Board kommt die passende Rolle und eine Unterlegmatte gleich im praktischen Set mit dazu.

Daffy Boards Korkrolle

Die Rolle ist aus stranggepresstem Kork hergestellt, die Produktion erfolgt dabei in Portugal. Mit den Maßen von 15 cm x 30 cm, damit ist diese Rolle überdurchschnittlich dick.

Dadurch bietet sie dir beim Training mehr Bodenfreiheit und eignet sich damit ideal für Tricks. Du kannst sie auch gut als Faszienrolle verwenden, um deine Muskulatur und verklebte Faszien zu lockern.

Daffy Boards Bodenschutzmatte

Die schwarze Matte fällt mit den Maßen 152 cm x 58 cm angenehm großzügig aus. Damit schonst du die Nerven deiner Nachbarn, aber auch empfindliche Böden wie etwa Fliesen oder Holzparkett.

Zusätzlich hast du mit der Rolle mehr Grip auf dem Boden. Der Hersteller setzt hier ganz auf die nachhaltige Produktion aus recycelten Autoreifen, weshalb diese Matte auch etwas härter als einfache Gummimatten ausfällt.

FAQ

Welche Übungen kann man mit dem DaffyBoard Radial Mountain machen?

Mit dem Daffy Boards Radial Mountain kannst du deine Balance trainieren sowie Drehungen, Sprünge und spezielle Tricks ausprobieren. Der Schwierigkeitsgrad fällt wegen der Krümmung höher aus als bei geraden Balance Boards.

Lohnt sich das Daffy Boards Radial Mountain?

Wir können dir dieses Balance Board auf jeden Fall empfehlen, da es hochwertig ist und auch nachhaltig produziert wird. Im Set ist die passende Rolle und Matte enthalten, sodass sich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis einstellt.

Ist das Daffy Boards Radial Mountain für Anfänger geeignet?

Das Daffy Boards Radial Mountain ist durch seine Krümmung eher für fortgeschrittene Anwender geeignet. Durch die fehlenden Stopper und die dickere Korkrolle ist es für ein anspruchsvolles Training mit Tricks und Sprüngen ideal.

Was brauche ich für das Daffy Boards Radial Mountain?

Das Daffy Boards Radial Mountain kommt im praktischen Set mit einer Rolle und Matte dazu. Somit erhältst du ein Rundum-Sorglos-Paket und kannst direkt loslegen.

Fazit

Das Daffy Boards Radial Mountain ist für alle zu empfehlen, die ihr Können auf einem Balance Board weiter ausbauen und mehr Tricks ausprobieren möchten.

Insgesamt ist das Modell sehr robust und von langlebiger Natur. Aus einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Produktion bekommst du es zu einem fairen Preis und kannst es vielseitig zu Hause oder auch im Garten verwenden.

Auch optisch kann das Daffy Boards Radial Mountain überzeugen. Die Krümmung und die fehlenden Stopper machen es allerdings für Anfänger zu schwierig, weshalb es eher als Balance Board für Fortgeschrittene zu empfehlen ist.

Die passende Korkrolle und Unterlegmatte kommt hier praktischerweise gleich im Set.

Gekrümmtes Balance Board mit schickem Design
Daffy Boards Radial Mountain
9.4/10Our Score

Mit dem Daffy Boards Radial Mountain bekommst du ein leicht gekrümmtes Board, das ideal für Tricks geeignet ist. Das hochwertige Board wird nachhaltig in Deutschland produziert. Im praktischen Set kommen die passende Rolle und Matte gleich mit dazu.

Marlen ist begeisterte Stand Up Paddlerin und im Sommer auf vielen Gewässern rund um Berlin unterwegs. Um ihre Fitness auch in der kalten Jahreszeit zu trainieren, hat sie Balance Boards neu für sich entdeckt. Bei BalanceWaves ist sie als Autorin tätig.